You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

"Ekümenopolis: Stadt ohne Grenzen"

Ekümenopolis: Stadt ohne Grenzen

Ort: Haus der Architektur, Waisenhausstr. 4, 80637 München
Datum: 19. März 2012, um 19.00 Uhr


"In Istanbul wurden die Grenzen der Ökologie, der Bevölkerung und der Ökonomie überschritten. Wenn Sie mich fragen, wohin das alles führt, antworte ich mit [dem türkischen Architekturhistoriker] Dogan Kuban: Chaos.“  (Mücella Yapici, Architektenkammer Istanbul)

Istanbul; Eine Stadt mit 15 Millionen Einwohnern, doppelt so viele wie London; Tendenz steigend – der Dokumentarfilm „Ekümenopolis“, den die Bayerische Architektenkammer im Rahmen ihres März-Architekturclubs zeigt (TR, D 2011, 88 min, OF m. dt. UT), ist ein kritischer Essay über dieses gigantische Tor zu Europa.
 
Mit dem Filmtitel bezieht sich der Filmemacher Imre Azem auf den griechischen Stadtplaner Constantinos Doxiadis, der 1967 das Wort „Ecomenopolis“ erfand und damit eine Utopie umriss, in der sich die wachsenden Megacities immer weiter ausdehnen und letztlich zu einem den Globus umschließenden urbanen Gewebe verbinden.
 
Anhand von ökologischen Problemen, dramatischen sozialen Konsequenzen, hemmungslosen Immobilien-Spekulationen und Megaplänen wie der dritten Brücke über den Bosporus zeigt Azem in seinem 2011 gedrehten Film das Bild einer Stadt, die kaum Luft holen, geschweige denn einen städtebaulichen Masterplan vorlegen kann. Er greift dabei auf ausdrucksstarke Bilder sowie aufschlussreiche Experteninterviews zurück und rückt auch Einzelschicksale ins Licht: etwa Familien, die ihre Häuser räumen mussten, um den nächsten Wolkenkratzern Platz zu machen – und nun in Zelten hausen. Schonungslos zeigt „Ekümenopolis“ den Mangel an Planung und die Folgen willkürlicher Stadtbebauung. Die Architekten Isabel Strehle, München, und Erdogan Altindis, Istanbul, führen in den Film ein.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

"Ekümenopolis"
"Ekümenopolis", Foto: Imre Azem
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.