You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Elektromobilität als Zukunftsmodell

Wissenschaftler entwickeln Szenarien für Berlin im Jahr 2025

von Ingo Kollosche, Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung TU Berlin

Welchen Beitrag kann die Elektromobilität für eine nachhaltige Stadtentwicklung leisten und wie könnte in dieser Hinsicht die Zukunft im Jahr 2025 aussehen? Das Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung der TU Berlin widmet sich im Rahmen des Forschungsprojekts "e-mobility - IKT-basierte Integration der Elektromobilität in die Netzsysteme der Zukunft" den möglichen Szenarien am Beispiel der Stadt Berlin.

Im Kontext der Verknappung fossiler Energieressourcen und der Klimagasemissionen infolge des stetig wachsenden Verkehrsaufkommens wächst die Bedeutung neuer Antriebstechnologien und innovativer Mobilitätskonzepte. Einen Hoffnungsträger in diesem Feldstellt die Elektromobilität dar. Politisches Ziel ist es, diese im kommenden Jahrzehnt in Deutschland einzuführen. Die Verkehrsplanung steht mit der Einführung der Elektromobilität vor großen Herausforderungen. Diese bestehen in den offenen Fragen, ob und wie sich das Mobilitätsverhalten verändert oder welche Anforderungen an die Verkehrsinfrastruktur gestellt werden. Im Rahmen des durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Projekts "e-mobility - IKT-basierte Integration der Elektromobilität in die Netzsysteme der Zukunft" widmet sich das Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung der TU Berlin u.a. der Analyse des NutzerInnenverhaltens von Elektrofahrzeugen heute und im Jahr 2025. Das Teilprojekt will einen Beitrag zum Perspektivwechsel von der Angebots- zur Nachfrageplanung leisten. Die Ergebnisse und die der Projektpartner fließen in einen Infrastrukturplan ein, der aus den Ebenen "zukünftige Nutzerprofile", "Energienetz", "Kommunikationsnetz" und "Öffentlicher Raum" besteht. Zur Umsetzung der Projektziele wurde im ersten Schritt und in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen Z_punkt The Foresight Company ein methodisch kontrollierter Szenarioprozess durchgeführt. Die daraus hervorgegangenen Regionalszenarien "e-mobility2025 - Szenarien für die Region Berlin" dienen der Langfristabschätzung der Auswirkungen der Elektromobilität. Sie ermöglichen erstmals einen Blick in alternative Zukünfte der Elektromobilität im Ballungsraum Berlin.

Weitere Informationen finden Sie hier

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.