You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Energieeffiziente Beleuchtungssteuerung für Green Building

Bewegungsmelder von Esylux

Dass sich anspruchsvolle Architektur mit Energieeffizienz und Nutzerkomfort vereinen lässt, zeigt einmal mehr das Projekt »Tanzende Türme« von BRT Architekten in Hamburg: Das Gebäudeensemble liegt im Mittelpunkt zwischen Hafen, St. Pauli und Innenstadt und bildet das Tor zur Reeperbahn.

Die 22 Etagen hohen, geknickten Türme und der 8-geschossige Hotelteil sollen mit ihrer expressiven Architektur die Lebensfreude und die Dynamik der angrenzenden Stadtteile widerspiegeln. Bei der Planung legte die Strabag Real Estate von Anfang an auch großen Wert auf die Energieeffizienz, die alle Bereiche – von der Gebäudehülle bis zur Haustechnik – umfasst. Das nachhaltige Gebäudekonzept ging auf: die »Tanzenden Türme« erhielten dieses Jahr vom US Green Building Council (US GBC) das Gold-Zertifikat nach dem »LEED for Core
& Shell«-System. Um die Energiekosten gering zu halten, wurde in 16 Büroetagen eine bedarfsgerechte und energieeffiziente Beleuchtung konzipiert. Die dafür benötigte Sensortechnik sollte besonders unauffällig sein und sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen. Zudem musste die Beleuchtungssteuerung in architektonisch schwierigen Bereichen wie Treppenhäusern oder in der Tiefgarage auch Personen hinter Mauern und Pfeilern erfassen.

Bei der Ausführung entschied man sich für zwei Bewegungsmelder der Firma Esylux: In den Sanitärräumen und Treppenhäusern dominiert der in diesen Bereichen 290-mal eingesetzte Wand-Bewegungsmelder »MD 180i/R« mit Akustiksensor. Das Modell ist optimal für den Einsatz in unübersichtlichen und verwinkelten Räumen. Nach dem erstmaligen Auslösen durch eine Bewegung erfasst ein Sensor auch Geräusche, sodass das Licht auch dann noch angeschaltet bleibt, wenn die anwesende Person durch eine Wand verdeckt ist. Um Hintergrund- und Störgeräusche zu filtern, lässt sich die Sensibilität des Mikrofons individuell einstellen. Optisch gibt sich der Bewegungsmelder durch seine kompakte Form und sein zeitloses Design bewust unauffällig. In den Aufzugsvorräumen fiel die Wahl auf den Deckenmelder »MD-C360i/24« mit einer Reichweite von bis zu 24 m im Durchmesser.  Eine besondere Herausforderung stellte die Tiefgarage dar. Für die lückenlose Präsenzerfassung des dreieckigen Grundrisses mit zahlreichen Pfeilern und toten Winkeln kamen ebenfalls die Bewegungsmelder MD-C360i/24 für die Deckenmontage zum Einsatz. Sie eignen sich optimal für die Installation in hohen Räumen bis 5 m Höhe. Die Abdeckblende und der Designring sind auswechsel- und lackierbar. Die diversen Parameter der Esylux-Bewegungsmelder können schnell und bequem per Fernbedienung eingestellt werden.

Bewegungsmelder von Esylux
Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.