You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Erfolgreicher Lückenschluss

Foto: BCT Architekt, Hamburg

Dem Architekten Babis C. Tekeoglou ist es in der Alardusstraße in Hamburg-Eimsbüttel gelungen, eine unschöne Baulücke zu schließen. Wo früher ein eingeschossiger Gewerbebau die Straßenecke dominierte, entstand ein attraktiver Neubau mit sechs Etagenwohnungen.

Das zentrale Thema des heute umgesetzten Entwurfs bildet die ausgeprägte Rundung des Straßenraums: Die Fassade schwingt sich von Nordosten um eine abgerundete Ecke nach Südosten. Lange Balkone unterstreichen die horizontale Bewegung und wechseln sich als waagerechte weiße Bänder mit großzügigen Fensterflächen ab. Gläserne Balkonbrüstungen sorgen für eine ungehinderte Aussicht und verstärken den Eindruck von Weite und transparenter Leichtigkeit. Die Fensterflügel lassen sich dank einer Glas-Faltwand »SL 81« von Solarlux komplett zur Seite schieben. Mit wenigen Handgriffen gleiten sie nach außen an die Enden des Balkons. So entstehen zwei großflächige Öffnungen und das lichtdurchflutete Wohnzimmer verwandelt sich in einen geschützten Freisitz.

www.solarlux.de

Foto: BCT Architekt, Hamburg
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2014

»Konzept« Verdichtet wohnen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.