You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Europäischer Architekturfotografie-Preis architekturbild 2017, Andreas Gehrke

Europäischer Architekturfotografie-Preis architekturbild 2017

Der diesjährige erste Preis geht an den Berliner Fotografen Andreas Gehrke, der mit seiner Bilderserie »Arrival« provisorische Flüchtlingsunterkünfte in Berlin dokumentiert. Der Wechsel zwischen Farbfotografien und Schwarz-Weiß-Bildern nimmt Bezug auf die jeweiligen Situationen Vergangenheit und Gegenwart.

Aus insgesamt 133 Einreichungen wählte die international besetzte Jury, unter der Leitung von Celina Lunsford, die 28 besten Serien aus. Neben dem ersten Preis wurden drei weitere gleichwertige Preise an die Fotografen Matthias Jung, Daniel Poller und Wilhelm Schünemann vergeben.

Mit einer Auszeichnung wurden die Bildserien von Dr. Andreas Beck, Martin Dziuba, Philippe Grollier, Wolfram Janzer und Sally-Ann Norman gewürdigt. Anerkennungen gingen an Anja Bohnhof, Judith Buss, Florian Fäth, Jonas Fischer, Andreas Fragel, Torsten Andreas Hoffmann, Shimizu Ken, Quintin Lake, Alexander Mai und Mikula Platz, Philipp Meuser, Daniel Müller-Jansen, Filippo Poli, Gregor Sailer, Martin Sigmund, Martin Steinkellner, Rainer Viertlböck und Kai Wiedenhöfer.

Die vierteiligen Bilderserien werden in der Wanderausstellung »Grenzen | Borders« gezeigt und in einem Katalog präsentiert. Die Ausstellungseröffnung findet im Zusammenhang mit der Preisverleihung am 5. Mai im Deutschen Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main statt.

Kooperationspartner sind das Deutsche Architekturmuseum (DAM), Frankfurt am Main, und die Bundesstiftung Baukultur, Potsdam.

Weitere Informationen zum Preis erhalten Sie hier.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.