You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Exkursion zu Südtiroler Architektur

Exkursion Südtirol ap35
Foto: ap35

Keine Region in den Alpen ist kulturell von so vielen verschiedenen Einflüssen geprägt wie Südtirol. Grund genug für ap35 die bemerkenswerte junge und selbstbewusste Architektur, die in den vergangenen Jahren allerorts in der Region entstanden ist, zu besuchen. Workshop, Ausstellung und Exkursion stehen Ende Oktober 2009 auf dem Programm.

Seit der Frühzeit nutzen Menschen die schnelle Verbindung über den Brennerpass. Waren aus dem Norden Tirols fanden ihren Weg in den Süden des Landes, weiter nach Italien, und umgekehrt. Reisende verbreiteten Neuigkeiten und Ideen. Die Handelsstrasse wurde militärisch gesichert. Die Region lag als Grenzland im Interesse der Staaten Österreich und Italien. Unter Napoleon wurde sie zum politischen Spielball in Europa. Seit 1919 gehört die Region Südtirol zu Italien.

Die Baukultur hat ihre Fundamente in der bäuerlichen Vergangenheit, geprägt durch Adels- und Bischofsitze. Meran entwickelte sich in der Wende des 19. Jh. zu einem mondänen Kurort. Unter den Einflüssen des faschistischen Italiens sollte Bozen zur Industriestadt ausgebaut werden. Eine Architektursprache wurde realisiert, die das Stadtbild noch heute prägt. In einem lang andauernden Entwicklungsprozess haben sich Südtiroler Architekten, wie auch die Bevölkerung, aus dem Spannungsfeld zwischen Italienisch und Österreich/ Deutsch geprägter Formensprache befreit.

Vorgesehen ist im dreitägigen Programm ein Workshop mit Ideen der innovativen Gestalter und dem Wissen der ausführenden Spezialisten, in diesem Fall der Firma FRENER & REIFER Metallbau. Der Workshop bietet die Chance gemeinsam über Qualität und Konflikte zu diskutieren.

Daneben sollen natürlich von Brixen und Bozen aus folgende südtiroler Bauwerke besichtigt werden:

- Freie Universität Bozen Standort Brixen | Kohlmayer und Oberst

- Frener & Reifer Metallbau, Brixen | BRT Architekten

- Berufschule Bozen | Höller & Klotzner

- Handelskammer Südtirol, Bozen | Wolfgang Simmerle

- Europäische Akademie, Bozen | kadawittfeldarchitektur

- Museion, Bozen | KSV Krüger Schuberth Vandreike

- MMM Firmian, Schloss Sigmundskron | Werner Tscholl

- Erweiterung Pfarrkirche, Leifers |

- Thomas Höller, Georg Klotzner

- Winecenter Kellerei Kaltern | feld72

- Weingut Manincor, Kaltern | Walter Angonese

- Rainer Köberl, Silvia Boday

- Freibad Lido am Kalterer See | the nextENTERprise

- Museum für Kultur und Landesgeschichte, Meran | Walter

- Angonese, Markus Scherer, Klaus Hellweger

- u. a.

 

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.