You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Showroom, Wien, Fiandre, FAB Fiandre Architectural Bureau, Keramik, Oberfläche, Innenausbau

FAB Fiandre Architectural Bureau Wien eröffnet im Juni

Die 400 Quadratmeter große Ausstellungsfläche für den Showroom FAB Fiandre Architectural Bureau wurde mit den Entwürfen für Innen- und Außenräume der Firma Fiandre ganz neu gestaltet. Die Welt von Fiandre betritt man durch ein stilvoll designtes Eingangsportal. Im großzügig geschnittenen Atrium wurden Maximum Fiandre Extralite-Platten (im innovativen Großformat 300x150 cm) als Wand- und Bodenbelag verlegt – in einer grünen Textur, inspiriert von der Natursteinfarbe Verde Fantastico.

Als Beweis, dass Keramikplatten auch als Einrichtungsgegenstände verwendbar sind, wurde ein Tisch und ein Sideboard aus Keramik mit Plissee-Effekt in demselben Material ausgestellt, ebenso wie eine komplette Küche und Bad-Accessoires von Seventyonepercent, neben vielen weiteren Objekten.

Die aktuelle Ausstellungsfläche präsentiert die vielseitige Palette der Feinsteinzeugprodukte von Fiandre in ihren diversen Größen und Ausführungen. Das große Format von 300 x 150 cm und die kleineren Formate ermöglichen es, Fassaden, Wände, Böden und öffentliche Räume mit einem nachhaltigen Material zu verkleiden, das sämtliche Ansprüche an Langlebigkeit, mechanische und chemische Beständigkeit und leichte Reinigung erfüllt.

Das Herzstück des neuen Showrooms ist der Besprechungsraum, der komplett mit der ökoaktiven Keramik Active Surfacestm ausgestattet ist. Active Surfacestm  hat eine antibakterielle und antivirale Wirkung, sind selbstreinigend und beseitigen unangenehme Gerüche und Luftschadstoffe. Die Wirksamkeit dieses durch zwei europäische Patente geschützten Produkts ist nach ISO-Normen belegt. Eine im Jahr 2021 von der Universität Mailand durchgeführte Studie bestätigte die Wirksamkeit von Active Surfacestm, neben ihrer bereits bekannten allgemeinen antimikrobiellen Effizienz, auch gegenüber SARS-CoV-2, dem für die aktuelle Covid-19-Pandemie verantwortliche Virus.

Kunstliebhaber können das innovative Dekorationssystem „Design your Slabs“ entdecken, mit dem das Werk der Künstlerin Julie May Queen auf Keramikplatten reproduziert werden konnte. Mit diesem personalisierten Service können Bilder und Illustrationen in allen möglichen Größen auf keramischen Oberflächen für Innen- und Außenverkleidungen reproduziert werden.

Die offene Küche, die für gesellige Momente mit Gästen gedacht ist, wurde ebenfalls mit Marmi Maximum Oberflächen verkleidet. Ein einladender Esstisch, Nischen mit Tischen und Sitzgelegenheiten aus Feinsteinzeug runden das Gesamtbild ab.

Weitere Informationen unter:

www.granitifiandre.de

 

 

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.