You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Facettenreiches Farbkonzept

Finchley Memorial Hospital in London

Das Finchley Memorial Hospital liegt in einem kleinteiligen Wohngebiet im Norden Londons und soll langfristig ein Ensemble in die Jahre gekommener Vorgängerbauten ersetzen. Mit dem Ziel, den rund 10000 m2 großen dreigeschossigen Neubau maßstäblich in seine Umgebung einzufügen, erarbeiteten Murphy Philipps Architects gemeinsam mit der Farbgestalterin Frances Tobin ein Farbkonzept, das klar definierte Übergänge von außen nach innen vorsieht. Grundlage hierfür bildeten aus den umgebenden Freiräumen und der Farbpsychologie abgeleitete Akzente mit grün-blauen Farbflächen. Integraler Bestandteil dieses Farbkonzepts sind die von den Architekten für die Gebäudehülle gewählten Produkte von Agrob Buchtal: eine Fassadenbekleidung aus rund 3500 Keramikplatten sowie insgesamt 2000 keramischen Rechteckrohren, die vertikal vor den geschwungenen Glasfassaden der Erschließungsräume platziert wurden. Zu den Besonderheiten der knapp 120 cm langen Rechteckrohre mit
6 x 6 cm Querschnitt zählt eine vierseitige Glasur. Die sechs von den Planern exakt definierten Töne entwickelte Agrob Buchtal eigens für dieses Projekt – eine explizite Stärke des Unternehmens. Charakteristisch für die Fassadenplatten ist auch die Vielfalt der nur 15 cm hohen Formate. Dass der Neubau darüber hinaus auch den Anforderungen des »grünen« Bauens genügt, belegt ein BREEAM-Nachhaltigkeitszertifikat mit der Bestnote »Excellent«.

www.agrob-buchtal.de

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2013

Bauen mit Stahl

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.