You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Fachwerkähnlich: Kultur + Kongress Forum in Altötting

Orthogonale Holzbinder und ein bis in den First offener Dachraum prägen den großen Saal der multifunktionalen Stadthalle von Florian Nagler Architekten. Ein Film zeigt den Bauprozess im Zeitraffer.

Architekten: Florian Nagler Architekten, München
Standort:
Zuccalliplatz 1, D–84503 Altötting

Kultur + Kongress Forum Altötting, Florian Nagler Architekten
Foto: Stefan Müller-Naumann

Beim Entwurf des Dachtragwerks galt es, den gestalterischen Anspruch mit der Integration der technischen Aspekte wie Wärme- und Luftversorgung, Schallabsorbtion und Installierbarkeit für die mannigfaltige Saalnutzung zu verbinden – unter der Vorgabe minimierter Errichtungs- und Betriebskosten. Für die Tragwerksplanung galt es, eine Konstruktion zu finden, mit der dieses große Dach unter Verwendung möglichst weniger filigraner Stäbe gebildet werden konnte. Holz war als Baustoff für die Dachkonstruktion festgelegt. »Fachwerkähnlich« sollte das Tragwerk sein und ein sehr großes rechteckiges Lichtraumprofil für den Saal freihalten. Weitere Kriterien waren der offene, sichtbare Dachstuhl bis zur Firstspitze, die Begehbarkeit auf Laufstegen sowie die Flexibilität in der Saalteilung. (Gordian Kley)

Der nachfolgende Film aus 10 000 Einzelbildern zeigt den Bauprozess im Zeitraffer:

Bilder: Stadt Altötting
Filmszenen und Schnitt:
Medienzentrum Altötting
Copyright: Stadt Altötting und Medienzentrum Altötting



Projektbeteiligte:

Bauherr: Stadt Altötting
Architekten: Florian Nagler Architekten
Projektleiter: Stefan Lambertz
Mitarbeiter: Annette Heilmann, Sebastian Streck, Irina Auerhammer, Britta Weiss
Tragwerksplaner: Merz Kley Partner
Prüfstatik: LGA Abteilung Statik Traunstein
HLS: IB Walter Schweikl
Elektroplanung: ENT GmbH
Landschaftsarchitektur: Christina Kautz Landschaftsarchitektur
mit: Link Landschaftsarchitekten
Bauphysik und Akustik: Müller BBM GmbH
Brandschutz: PHIplan Pavic & Hinterstoißer Ingenieure Partnerschaftsgesellschaft
Bühnenplanung: Walter Kottke Ingenieure GmbH
Lichtplanung: Die Lichtideenschmiede
Energie und Klimakonzept: Transsolar Energietechnik GmbH
Baugeologe: Geo Hydro Bau Consult
Vermessung: Ing-Ingenieure
Küchenplanung: Ingenieurteam Rosenheim
mit: GTS Straubing

Baumeister: Firma Otto Gumpendobler GmbH
Zimmererarbeiten: Kaufmann Bausysteme GmbH
Dachdeckerarbeiten: Otto Kühnel GmbH & Co. KG
Metallbau Fassaden: Metall-Glasbau Ibsch GmbH
Innenausbau: Baierl + Demmelhuber Innenausbau GmbH
Industrieterrazzoböden: R. Bayer Beton- und Terrazzogruppe
Schlosserarbeiten: Stahlbau Finger
Elektroinstallation: Brandhuber
Lüftung: Petry AG
Heizung: Pleitz GmbH
Parkett: Strahberger Johann Fußböden
Türen: Sedlmeyr Spezialtüren GmbH
Flexible Trennwände: Becker Gmbh & Co. Kg
Metallbau Vordach: Schlicker Metallverarbeitungs GmbH
Stühle: Casala Objektmöbel GmbH
Scherenpodeste: BÜTEC GmbH
Vorhänge: Gerriets GmbH
Kunst am Bau: Franz Ackermann

 

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe
DETAIL 2014/9 zum Thema »Versammlungsräume«.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.