You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Fahrradbrücke von Dissing + Weitling Architects in Kopenhagen

Schon 2025 möchte die dänische Hauptstadt die erste klimaneutrale Hauptstadt der Welt sein, und die Chancen dazu stehen derzeit gut. Denn ambitionierte Klimaziele werden in Kopenhagen nach einem stringenten Masterplan umgesetzt, der neben der Energieproduktion auch die konsequente Radverkehrspolitik betrifft.

Infrastruktur für Radfahrer
Projekte wie die Fahrradbrücke Cykelslangen von Dissing + Weitling Architects haben in diesem Zusammenhang Leuchtturmcharakter. Seit ihrer Eröffnung vor sieben Jahren ist die 190 m lange Brücke zu einem architektonischen Wahrzeichen der Fahrradkultur am Öresund geworden. Die Stahlkonstruktion führt Zweiradfahrer in Schlangenlinien auf bis zu sieben Metern Höhe über das Hafenbecken der Innenstadt, lautlos gleiten sie über der Wasseroberfläche. Nachts ist die Radverbindung zwischen Klavebod Brygge und Havenholmen beleuchtet. Der orange gefärbte Bodenbelag ist stolzes Signal der Fahrradkultur.

Urbane Räume
Auf dem Weg zur Klimaneutralität erfindet sich die dänische Hauptstadt derzeit neu. Die aktive Klimapolitik ist dabei ebenso Programm wie der Umbau der Hafenareale – mit vielen attraktiven urbanen Räumen, die zu städtischen Wohnzimmern werden und viel Aufenthaltsqualität bieten. Freizeitangebote und Klimastrategie gehen Hand in Hand in Kopenhagen, nicht nur bei der Skipiste CopenHill, sondern auch bei den Hafenbädern und anderen spannenden Projekten.

Über dieses Projekt berichten wir in DETAIL 7/8.2021.

Mehr dazu in der Buch-Neuerscheinung: København. Urbane Architektur und Öffentliche Räume. Edition DETAIL, 312 Seiten, München 2021.

Issue Link

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.