You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Farbenspiel am Bodensee

Wie ein weißer Monolith reckt sich das Nordwesthaus am Fußacher Seeufer empor. Das ehemalige Kieswerk, an dessen Standort das 14 Meter hohe Gebäude der Architekten Baumschlager Eberle errichtet wurde, verwandelte sich zum hochwertigen Bodenseehafen. Unter dem Glaskubus befindet sich die geschwungene Betontragstruktur, die erst in den Abendstunden durch die 125 LED-Strahler -von Ledon speziell mit Baumschlager Eberle entwickelt - wirklich sichtbar wird.

Die Gebäudewände muten wie Schilfhalme an, die sich wie in einer Brise sanft im Wind bewegen. Für feurig-flackernde Farbimpulse sorgen Gelb- und Rottöne der LED-Leuchten. In langsamen Lichtwechseln mit kühlen Weißtönen spiegelt sich das Haus auf dem See und fesselt das Auge des Betrachters. Das Farbspiel setzt sich im lnnern fort. Die Lichtszenen fangen den Besucher ein, ohne sich in den Fordergrund zu spielen.

Die Firma, LED-Applikationsspezialist aus Lustenau (A), versuchte im Rahmen dieses Zumtobelauftrags eine einfach zu bediende Lösung zu schaffen. In die 125 Leuchten wurden je 12 RGB-LEDs integriert. Damit ist thoretisch ein Farbspiel von 16 Millionen farbtönen möglich. Um die volle und gleichmäßige Ausleuchtung der amöbenförmigen Räume in der Betonwandstruktur zu gewährleisten, wurden die Leuchten mit einer asymetrischen Optik ausgestattet. Sie strahlt das Licht weit in den Luftraum hinein, bündelt es aber gleichzeitig zu den Seitenwänden hin. So gelangt nur wenig Streulicht in den innenraum, eine Blendung wird nahezu ausgeschlossen. Über eine DMX-Lichtsteuerung sind lebendig pulsierende Farb- und Helligkeitswechsel möglich, die dem Gebäude nach Innen und Außen seine Lebendigkeit verleihen.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2009

Material und Oberfläche

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.