You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Fertigbauteil aus Holz: Für große Spannweiten

Bei »Kielsteg« handelt es sich um ein hochtragfähiges, einachsig gerichtetes Fertigbauteil aus Holz. Es besteht aus einem Ober- und Untergurt aus Schnittholz sowie Stegen aus Sperrholz oder OSB. Aufgrund der Konstruktion wird der wertvolle Rohstoff Holz nur dort eingesetzt, wo es tatsächlich notwendig ist. Daraus ergibt sich neben ­einem ökologischen Vorteil auch ein gutes Verhältnis von Eigengewicht zu statischer Leistungsfähigkeit.

Typischerweise werden die Holzteile als Dach- und Deckenelemente in Bauwerken mit großer Spannweite eingesetzt. Bis zu 27 m lassen sich direkt als Einfeldsystem überbauen. Die üblichen Stützenraster im Hallenbau werden so erheblich vergrößert und die Primärkonstruktion stark reduziert. Auskragende Dachkonstruktionen können mit bis zu 10 m realisiert werden. Die Oberfläche der Bauelemente und die Tatsache, dass sich die Hohlkammern als Installationsebene nutzen lassen, erlauben das Einsparen abgehängter Deckenkon­struktionen; auch eine brandschutztechnische Verkleidung ist nicht nötig. Das vergleichsweise niedrige Eigengewicht der Bauelemente verkürzt zudem die Montagezeiten deutlich.

Weitere Informationen: Kielsteg Deutschland GmbH, Mehring

Kurze Werbepause

Kielsteg Fertigbauteil aus Holz
Alle Fotos: Hersteller
Kielsteg Fertigbauteil aus Holz
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 1+2/2016
Bauen mit Holz

Bauen mit Holz

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.