You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Film – Projizierte Räume

Vortrag im Stuttgarter Wechselraum über den Diskurs zwischen Film und Realität in der Szenographie.

Ort: Wechselraum BDA, Zeppelin Carré (Innenhof), Friedrichstrasse 5, 70174 Stuttgart
Datum: Montag, 12 November 2012, 19:00 Uhr

Beiträge von:
Markus Brodbeck, Location Agentur Platzverweis
Florian Burgstaller, Architekt
Klaus-Peter Platten, Szenenbildner, SWR

Kulissen werden benötigt, um Geschichten einen Hintergrund und den Orten Authentizität zu geben. Diese Bauten erzeugen emotionale Wirkungen auf den Zuschauer. In der gebauten Umwelt werden manche Außenansichten ohne Rücksicht auf die Nutzung konstruiert oder rekonstruiert. 

Besonders spektakulär ist dies beim „Berliner Schloss“ zu sehen. Fassadenfronten von Einkaufsstraßen werden – fast wie Websites – regelmäßig modisch aktualisiert. Schnelllebig und schön oder bleibender architektonischer Wert? Ist alles nur „Fassade“? 
Ein spannender Diskurs zwischen Film und realer Wirklichkeit.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.