You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Privatziegelei Hebrok, Finanzamt München

Finanzamt München wird mit Klinkern der Privatziegelei Hebrok realisiert

Als erstes Verwaltungsgebäude des Steuer-Campus in München realisierten Bär, Stadelmann, Stöcker Architekten (Nürnberg) im Herbst 2018 ein imposantes und gleichzeitig filigranes Bauwerk. Insgesamt entstehen fünf sechgeschossige Bauten, die im Passivhausstandard errichtet werden. Die hochmoderne Energietechnik wird in der Fassade durch ein Baumaterial unterstützt, das auf eine 5.000-jährige Geschichte zurückblickt: ein Backstein Klinker.

Die Architekten wählten zwei »Original Wasserstrich Backstein Klinker« der Privatziegelei Hebrok aus Natrup-Hagen im Osnabrücker Land. Die Klinker mit ihrer ursprünglichen Oberflächenoptik werden dort mit einer Wasserstrichpresse produziert. Weil der Ton unter fließendem Wasser in Formen eingestrichen und ausgestempelt wird, erhält jeder einzelne Stein eine eigene Optik. Fein nuancierte Unterschiede machen aus jedem Klinker ein Unikat. Dies erinnert an die Ursprünglichkeit des Backstein Klinkers: Dieses Material wird bereits seit 5.000 Jahren von Menschenhand hergestellt und verwendet. Die Vollsteine der Privatziegelei Hebrok haben besondere charakteristische und optische Eigenschaften, die gewünscht sind. Das Produkt ist frostfest und verfügt über hochwertige Eigenschaften hinsichtlich Wasseraufnahme, Scherbenrohdichte und Druckfestigkeit.

In der Fassade des Finanzamts ist eine Mischsortierung aus den Farbgebungen »granum opaca« und »arundo« im Dünnformat verarbeitet. Mehrfarbig sanfte Farbklänge werden hier harmonisch verbunden. Die strenge Gliederung der Gesamtfassade wird über den Klinker und seine Verarbeitung aufgelockert, sodass eine angenehme zurückgenommene, gleichzeitig aber sichtbare Lebendigkeit entsteht. Zurückgesetzte Steine in Flächen unter den Fenstern und großformatige horizontale Bänderungen lockern die Struktur auf. Über den großen Innenhof lässt sich die Klinkerfassade gebäudeumfassend wahrnehmen – die heute ungebrochene Bedeutung des Backstein Klinkers wird damit deutlich gemacht.

Die Privatziegelei Hebrok legt neben einer außergewöhnlichen Farbvielfalt bei ihren Klinkern auch Wert auf die Auswahl verschiedener Oberflächen. Je nach gewünschter optischer Wirkung wählen Architekten und Planer zwischen vier Strukturen: ursprünglich, robust, zeitlos und markant. Mit dem Servicetool »Klinkoskop« sehen die Anwender die Oberflächen der Klinker in ganz neuem Licht. Frontal, von links oder rechts, beleuchtet oder mit Schatten – die Einzigartigkeit jeder Oberfläche wird mit der Privatziegelei Hebrok detailliert sichtbar gemacht.

Besuchen Sie die Privatziegelei Hebrok auf der Messe Architect@Work in Zürich am 15. und 16. Mai 2019, Stand: 106.

www.privatziegelei-hebrok.de

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 5/2019
DETAIL 5/2019, Erschließung

Erschließung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.