You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Flach und effizient verlegt

Viega, Fonterra, Reno, Flächentemperiersystem, Wärme

Das Flächentemperiersystem »Fonterra Reno« überzeugt durch schnelle Verarbeitung und niedrige Aufbauhöhe. Beides will Viega jetzt nochmals verbessern. Fonterra Reno basiert auf nur 18 mm starken Systemplatten aus Gipsfasermaterial mit eingefrästen Rohrführungsnuten. In diese wird schnell und einfach das flexible Polybuten-Rohr (PB) von der Rolle verlegt. Ab sofort verfügen die Systemplatten über hinterschnittene Nuten, was nicht nur die Montage des PB-Rohrs vereinfacht. Die Platten können jetzt mit einer hoch fließfähigen Masse direkt vergossen werden: Nach dem Verlegen der Heizkreise wird die Vergussmasse hoch fließfähig aufgebracht. Ohne aufwendiges Spachteln oder Glattziehen lassen sich damit Ebenheitstoleranzen erzielen.

Der Belag ist nach dem Trocknen so stabil, dass er direkt mit Parkett oder Laminat belegt werden kann. Die vollständige Umschließung der Polybuten-Rohre verbessert zudem den Wärmeübergang. Aufgrund des durchgängigen Bodenniveaus kann mit weiteren unterschiedlichen Belägen gearbeitet werden.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
10/2010

Bauen mit Holz

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.