You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Flachdachdämmung auf PU-Basis

Puren hat das neue Flachdach-Dämmelement secopur auf Basis von PU-Hartschaum entwickelt. Es ist gemäß der neuen europäischen Brandschutznorm als schwer entflammbar eingestuft (Brandreaktionsklasse B-s1, d0 nach DIN EN 13 501-1). Unter direkter Flammeinwirkung erfolgt nur ein geringer oberflächlicher Abbrand. Die Oberfläche verkohlt und bildet eine Schutzschicht aus, die den weiteren Abbrand hemmt.

Das Dämmelement für Flach- und Gefälledachkonstruktionen gehört zum Anwendungstyp DAA ds (sehr hohe Druckbelastbarkeit) und erreicht je nach Dicke die WLS 026/027. Die -Elemente mit umlaufendem Stufenfalz gibt es in Dicken zwischen 80 und 200 mm. Unterseitig ist die PU-Dämmplatte mit einem diffusionsoffenen, oberseitig mit einem diffusionsoffenen und brandhemmenden Spezialvlies kaschiert. Die Dämmplatten sind in Heißbitumen verlegbar. Die Abdichtung kann darauf wahlweise kalt verklebt, im Gieß- und Rollverfahren eingegossen oder aufgeschweißt werden.

Weitere Informationen: puren GmbH


Kurze Werbepause

Flachdach-Dämmelement secopur von puren

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2017
Green 1/2017

green 1/2017

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.