You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Flexible Fassadenelemente

Die hohe Kunst im Fassadenbau und in der Glasverarbeitung sind gebogene Glaselemente wie an der kürzlich eingeweihten Elbphilharmonie in Hamburg. Ein Vorteil 
für die Glasverarbeiter war dort der Super-Spacer-Abstandhalter. Die Schweizer 
Architekten Herzog & de Meuron hatten sich den Konzertsaal mit angeschlossenen 
Hotel und Apartments »geschlitzt, modelliert und aufgeschnitten« vorgestellt, um zwischen Innen und Außen eine Verbindung zu schaffen.

So finden sich im Isolierfassadenbereich vor dem Hotel kiemenförmige Luken. Sie entstehen durch eine gewölbte Seitenkante jeweils im direkten Anschluss an ein planes Isolierglaselement. Lüftungsflügel schließen diese Laibungsflächen ab und ermöglichen den Hotelgästen, Gerüche und Geräusche des Hafens aufzunehmen.

Fast 2.200 Fassadeneinheiten wurden bei dem Projekt verbaut. Die sphärisch gebogenen Isolierglas-Fassadenelemente, die sich vor allem im Hotel- und Backstagebereich finden, sind mit flexiblen Super Spacer TriSealTM Premium Plus gefertigt. 
Aufgrund ihrer exponierten Lage muss die Fassade auch stärksten Orkanböen standhalten. Beim Fassadenspezialisten Gartner durchliefen die Glaselemente daher aufwendige Härtetests. Windstärken von 150 km/h brachten einen Druck von mehr als 600 Pa auf die Scheiben, die darüber hinaus einem Starkregen von 2 l/min∙m2 sowie Pendelschlagversuchen widerstehen mussten.

Christoph Rubel zu den Gründen: »Bei 
einem Fenster mit einem rigiden Abstand-halter bildet dieser ab einer bestimmten Druckbelastung eine scharfe Kante im Randverbund, an der das Glas brechen kann. Ein flexibler Abstandhalter macht auch den Randverbund flexibel, so dass Bruchgefahr an dieser Stelle nicht mehr gegeben ist.«

Weitere Informationen: www.superspacer.com

Kurze Werbepause

Super-Spacer-Abstandhalter für Fassade Elbphilharmonie

Foto: (mijeshots)/123RF

Super-Spacer-Abstandhalter für Fassade Elbphilharmonie

Foto: (meinzahn)/123RF

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2017
Klimagerechtes Bauen

Klimagerechtes Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.