You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Fliegendes Dach

 

 

 

 

Für den fliegenden Bau »KA 300« im Schlosspark von Karlsruhe, entworfen vom Architekturbüro J. Mayer H. und Partner, kamen rund 338 m3 Brettschichtholz und etwa 30 t Stahlbauteile zum Einsatz. Die seitlichen Raumabschlüsse und die Dachabdichtung wurden zum Witterungsschutz aus PVC-Folien erstellt. Alle horizontalen Dachflächen wurden mit der Kunststoffdachbahn »Rhenofol« von FDT ausgeführt.

Weitere Informationen: FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG, Mannheim

Kurze Werbepause

Kunststoffdachbahn »Rhenofol« von FDT

Foto: Sven-Eric Tornow/FDT

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 4/2016
Bauen mit Beton

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.