You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Formteile für die Fassade des Bürogebäudes »Penta Florentinum« in Prag

»fibreC Formteilen« von Rieder
Alle Fotos: Hersteller
»fibreC Formteilen« von Rieder

Cigler Marani Architects entwarfen mit dem »Penta Florentinum« das größte Bürogebäude Prags. Die gerasterte Fassade wurde mit »fibreC Formteilen« von Rieder gestaltet. Die über 5000 m2 U-Formteile sind mit integrierten Befestigungsankern an der Glas-Element-Fassade montiert. Durch die Vormontage der Befestigungsanker ist eine besonders schnelle und witterungsunabhängige Montage bauseits möglich. Die Formteile müssen lediglich in die Unterkon-struktion eingehängt und feinjustiert werden – ohne Gerüst und mit denselben Hebewerkzeugen wie die Glaselemente. Die einheitlichen Handhabung gewährleistet eine effiziente Montage, dank des geringen Gewichts der nur 13 mm dünnen Elemente ­sowie der hohen Spannweiten ist der Mate­rialeinsatz seitens der Unterkonstruktion gering. Durch seine Verformbarkeit lässt sich fibreC geschmeidig über Ecken und Kanten führen. Die Formteile sind neben den in Prag verwendetetn U-Profilen auch in V- oder L-Querschnitten erhältlich und bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 12/2014

Einfach Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.