You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Freiluft-Dächer

elero, Cabrio-Dächer, Bedachungssysteme, Dach, Outdoor

Die sogenannten »Cabrio-Dächer« sind flexible Bedachungssysteme mit Großlamellen aus Glas, Aluminium oder Edelstahl. In Neuseeland sind sie bereits unter extremen Wetterbedingungen erprobt worden. Restaurantbesitzer und Hoteliers haben in den letzten Jahren zunehmend ihre Außenflächen mit beweglichen Lamellen überdacht. Doch auch Architekten entdecken die Vorteile des flexiblen Dachsystems. Linearantriebe von Elero GmbH Antriebstechnik ermöglichen die Steuerung von Großlamellen. Die ideale Motorisierung soll von außen unauffällig, leistungsstark und langlebig sein. Bei einem Privathaus in Auckland kam beim Terrassendach deshalb der »Picolo 0« zum Einsatz. Das Dach besteht aus zwei parallel angeordneten Bereichen mit je 23 Aluminiumlamellen. Dank des intelligenten Linearantriebs können die Dachlamellen je nach Wetterlage verstellt werden: Sie bieten Schutz vor Wärmeeintrag und verhindern die Blendung bei intensiver Sonneneinstrahlung. Bei Bedarf kann das Dach komplett geschlossen werden. Die Steuerung erfolgt über einen Wandsender.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2011

Material und Oberfläche

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.