You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Fünf Häuser – fünf Themen

Ab 14. September zeigt das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI) die Ausstellung rund um die Geschichte und Zukunft des sozialen Wohnungsbaus.
Die Wohnproblematik hat vielerlei Gründe: Immer mehr Wohnungen und Grundstücke sind bereits vergriffen und die Preise rücken ins Unermessliche, besonders in den Städten. Der traditionelle Lebensstil ist im Wandel und längst reicht das Standardmuster »Küche, Diele, Bad« nicht mehr aus. Arbeiten und Wohnen rücken wieder näher zusammen und erfordern Wohnviertel für alle Lebensphasen.

Das M:AI beleuchtet die Facetten des Wohnens in dem Ausstellungskonzept »Fünf Häuser – fünf Themen«: »Küche. Diele. Bad«, »Akteure«, »Recht auf Wohnen«, »Das Haus« und »Wohngebiete«. Für jedes Thema wurde von designbauwerk ein »Häuschen« aufgebaut, in dessen Innerem Texte und Grafiken zu sehen sind. Die hölzernen Baukörper bieten genug Platz, dass sich mehrere Personen dort aufhalten können. Ein weiteres Highlight ist die Einbindung der Veranstaltung in die Umgebung: Die Ausstellung findet im ehemaligen Clauth-Gelände statt – dem zurzeit größten Neubaugebiet Kölns. Die theoretischen Informationen kann der Besucher direkt vor Ort selbst erleben.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.