You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Für Premiumstandards

Profilsystem InVitra für Kunststofffenster

»InVitra« heißt ein 70 mm starkes Profilsystem für Kunststofffenster von Kömmerling, das für Premiumstandards wie das Schweizer Label Minergie-P entwickelt wurde. Es ist in zwei Bauarten erhältlich: »InVitra E« mit einem Uf-Wert von 1,0 W/m2K und das noch besser gedämmte »InVitra P«, das einen Uf-Wert von 0,78 W/m2K erreicht. Bei InVitra E sorgen Stahlverstärkungen für die Stabilität des Rahmens. Optional lässt sich die Verwendungs- und Torsionsfestigkeit des Fensters durch geklebte Verglasungen nochmals steigern. Bei InVitra P entfallen die Stahlverstärkungen im Rahmen, die tendenziell Wärmebrücken darstellen, komplett. Rahmen und Verglasung sind stattdessen verklebt, was wiederum die Verwendung höherwertiger Wärmedämmteile ermöglicht. Auch in der Rahmeninnenkammer sind weitere Dämmelemente integriert. Mit InVitra lassen sich Fenster bis zur Geschosshöhe realisieren. Die schlanken Profilansichten ermöglichen einen höheren Lichteinfall als bei herkömmlichen Profilen. Der Glasanteil im Fenster beträgt 75 %.

www.profine-group.com

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2013

Konzept Bauen für Kinder

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.