You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Wedi, Spreewelten Bad, Lübbenau, Sanierung, Sitzbänke, Polystyrol-Hartschaum

Fugenlose Veredelung

Das 1999 errichtete Spreewelten Bad wurde acht Monate lang für eine achtstellige Summe aufwendig saniert. Das Alleinstellungsmerkmal des Bades: Die Besucher können mit Pinguinen schwimmen, getrennt nur durch eine Scheibe. Dieses Alleinstellungsmerkmal sollte im gesamten Bad aufgegriffen und mit der für die Region charakteristischen Landschaft kombiniert werden. Die Um- und Neugestaltung oblag dem Innenarchitekturbüro atelier101. Um den Badegästen Erholungsmöglichkeiten zu bieten, realisierte das Büro mehrere Sitzbänke aus Basis von Systemelementen von Wedi. Diese bestehen aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum.

Veredelt mit speziellem Mehrschichtenaufbau
Veredelt wurde das Ausgangsmaterial mit dem Mehrschichtenaufbau „XPS Coatings by pilzdesign“ der Firma Pilzdesign. Dieser Mehrschichtenaufbau ist wasserresistent, widerstandsfähig und sehr stabil. Die Beschichtung besteht aus mehreren Schichten und erzeugt eine Art Kokon um den Polystyrol-Hartschaum. Eine dieser Schichten ist ein spezielles Polyurea-Material, das die Druckfestigkeit der Wedi-Elemente erhöht. Dank der speziellen Oberfläche sehen die Bänke aus wie aus einem Guss. 

Die Beschichtung lässt verschiedene Top-Coat-Beschichtungen zu. Statt mit Fliesen belegt zu werden erhielten die Bänke entweder einen braunen Anstrich, der an die Spreewaldkähne erinnert, oder eine moosgrüne Farbe. Der Graffitikünstler Andreas Plautz von Smoenova bemalte und besprühte die Sitzbänke nach der Beschichtung individuell.

www.wedi.de

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 12/2019
DETAIL 12/2019

Sanierung, Erweiterung, Rekonstruktion

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.