You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Funktionen für den Betonbau: Kollisionsprüfung für Stahlbeton

Die aktuelle Version des kostenlosen BIM-Kollaborationstools »Tekla BIMsight« von Tekla bietet neue Funktionen zur Kollisionsprüfung für Stahlbeton. Auch die Möglichkeit zur Bemessung von Bewehrungsstahl im Modell erleichtert die Arbeit von Beton- und Stahlbetonbauern. Daneben unterstützt die Version 1.9 außer dem offenen Dateiformat
IFC nun auch Modelle aus »Trimble SketchUp« sowie anderen branchenübliche Formate wie IGES und STEP, um die modellübergreifende Zusammenarbeit weiter zu vereinfachen. Tekla BIMsight führt die Teil-modelle eines Bauprojekts und alle notwendigen Gebäudeinformationen in einem Gesamtmodell zusammen. Das Modell erleichtert die Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten, vom Arbeiter auf der Baustelle bis zum Bauherrn, und ermöglicht die Zusammenarbeit in Echtzeit über unterschiedliche Standorte hinweg. Projektmitarbeiter können Bauteile oder -gruppen kommentieren und bereits in der Planungsphase auf Kollisionen prüfen. Die Software kann auch direkt vor Ort auf der Baustelle auf mobilen Endgeräten wie iPad oder Tablets von Trimble genutzt werden. Zusätzlich ist sie für den Einsatz auf den interaktiven Touch-Displays von SMART Technologies optimiert und lässt sich dank umfangreicher Filterfunktionen einfach bedienen. Die Software kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2014

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.