You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Fußbodenheizung für neue Produktionshalle

Wieland, Flächenheizsystem

Wie im Wohnbau setzen sich auch im Industriebereich nach und nach Fußbodenheizsysteme durch. Durch ihre höhere Energieeffizienz sind sie im Vergleich zu Luftheizsystemen wesentlich wirtschaftlicher. Aufgrund der gleichmäßig abgegebenen Strahlungswärme sorgen Flächenheizungen darüber hinaus für eine hohe thermische Behaglichkeit. Diese Argumente überzeugten auch Tekadoor, Hersteller von Tür- und Torluftschleiern aus dem rheinländischen Langenfeld. Beim Neubau einer Produktionshalle entschied sich der Bauherr für die Installation einer Fußbodenheizung auf der gesamten Produktions- und Bürofläche. Auf über 4000 m2 Nutzfläche wird das »cuprotherm-Flächenheizsystem« von Wieland in Verbindung mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe eingesetzt. Als Niedertemperatursysteme ergänzen sich die Wärmepumpen-Technologie und die Flächentemperierung hervorragend aufgrund der relativ niedrigen Vorlauftemperatur der Fußbodenheizung. Dies kommt gerade bei großflächigen Anlagen positiv zum Tragen.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2010

Analog und Digital

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.