You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gas-Brennwert und Solar kombinieren

Sind ein Gas-Brennwertgerät und Solartechnik sinnvoll miteinander kombiniert, lassen sich bis zu 50 % der Heizkosten einsparen. Brötje bietet mit dem Gas-Brennwertwandkessel WGB-M Evo, dem Systempufferspeicher SPZ und seinem SolarPlan- und SolarPlus-Kollektoren eine Kombination für ein solches Heizsystem an. Der Gas-Brennwertwandkessel ist dank der integrierten automatischen und elektronischen Verbrennungs-optimierung wartungsarm. Mit dem ergänzenden Solar-Umschaltventil lässt sich der WGB-M Evo direkt an einen Systempufferspeicher anschließen. Die Regelung ISR-Plus mit dem neuen Erweiterungsmodul MEWM mit zwei PWM Ausgängen für modulierende Hocheffizienzpumpen ist bereits integriert, fertig verdrahtet und programmiert.

Weitere Informationen: www.broetje.de

Kurze Werbepause

Gas-Brennwertwandkessel von Brötje

Foto: Hersteller

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2017
Klimagerechtes Bauen

Klimagerechtes Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.