You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gebaute Willkommensgeste

Ende 2014 wurde das neue Ronald Mc-Donald Haus in Sankt Augustin feierlich eröffnet. Das Gebäude, entworfen von Graft Architekten, Berlin, und ausgeführt von Springmann Architektur, Esslingen am
Neckar, steht am Rande des Geländes der Asklepios-Kinderklinik mitten im Grünen und bietet künftig jedes Jahr 450 Familien ein Zuhause auf Zeit, während ihre schwer kranken Kinder in der Klinik behandelt werden. Der geneigte Baukörper wirkt leicht, fügt sich harmonisch in seine Umgebung ein und findet darin sein Gleichgewicht. Lang gestreckte Fensterbänder, eine große Glasfront und der scheinbar schwebende Bauteil über dem Haupteingang bilden eine besondere Willkommensgeste für die ankommenden Gäste und Patienten. Die Zimmer bieten einen wohltuenden Fernblick auf die umliegenden Felder Sankt Augustins.

Neben der Glasfront wird das neue Elternhaus durch die Metallfassade geprägt, ausgeführt mit dem System »Steckpaneel Plus« von Laukien. Einzelne dunkler gehaltene Metall-Paneele verleihen dem Gebäude eine zusätzliche Dynamik. Das System Steckpaneel Plus ist ein Fassadensystem aus Aluminium oder Stahl, das in unterschiedlichen Farben, Formen und Beschichtungen lieferbar ist. Maßgenaue Fertigung und unterschiedliche Möglichkeiten der Verlegung bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten für vorgehängte hinterlüftete Metallfassaden. Weitere Informationen: Hans Laukien GmbH, Kiel

Kurze Werbepause

Steckpaneel Plus von Laukien
Foto: Jan Kraege
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2015
Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.