You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
COMPASS Architekten, Gipfelstation, Karpaten

Gerahmtes Panorama: Gipfelstation in den Karpaten von Compass Architekti

In den Bergen um den Malá Poľana gibt es viele Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Neben dem Baumwipfelweg sind es Skigebiete und zahlreiche Routen für Mountainbiker. Da die Zahl der Touristen in der Karpatenregion der Slovakei auf bis zu 6000 pro Tag anstieg, initiierte die Tourismusagentur Bachledka Ski & Sun den Bau einer zentralen Anlaufstelle für die Gäste. Compass Architekti wählten mit ihrem Entwurf eine respektvolle Haltung gegenüber der Natur, indem sie die Kubatur flach in die Landschaft setzten.

Formensprache und Materialität
Der Baukörper schmiegt sich dicht an den Berg. Von außen lugen drei Elemente aus dem Hang hinaus. Sie bestehen jeweils aus großzügigen Pfosten-Riegel-Fassaden, überspannt von weit auskragenden Betondächern. Eine Treppe verbindet die untere Ebene mit den begehbaren Dachflächen. Im Hintergrund ragt der Aussichtsturm des Baumwipfelpfads in die Höhe. Neben den Glasfassaden bestimmen roher Beton und Verkleidungen aus Holz die Materialpalette.

Innere Organisation und Gestaltung
Besucher erreichen die Station über drei Seilbahnlinien, die aus den benachbarten Dörfern hier zusammentreffen. Ein großer Platz heißt die Gäste willkommen und bildet das Dach der neuen Gipfelstation. Von hier aus geht es direkt weiter zum Baumwipfelpfad oder über eine Rampe hinunter in die Aufenthaltsräume des Neubaus. Das untere Geschoss nimmt ein Restaurant mit großem Spielbereich auf. In den großzügigen hallenartigen Räumen lenken die Fensterbänder die Aufmerksamkeit der Gäste auf das Panorama. Wände und Decke sind aus zurückhaltendem grauem Beton, dessen Oberfläche die Struktur der Holzschalung erkennen lässt. Wandflächen und Möbel aus Holz verbreiten eine warme Atmosphäre. Neben den gemeinschaftlichen Bereichen gibt es drei Wohnungen, die ebenfalls von der weiten Aussicht profitieren.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.