You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Geringer Schwenkradius

Das Kipptor HT besteht aus zwei horizontal getrennten Teilen, die beim Öffnen und Schließen nicht über die Torebene hinausschwenken. Das Tor vereint die Komponenten eines nicht-ausschwenkenden Kipptors mit denen eines Sektionaltors. Die Anlage ist wegen der Alu-Leichtbauweise und einer geringen Anzahl an beweglichen Teilen ­genauso verschleißarm wie das nichtausschwenkende Kipptor.

Eine in der Zarge integrierte Feder gleicht das Gewicht aus, ein Fingerklemmschutz macht das Tor sicher. Der Belag des Tors passt sich der Fassade individuell an. Da Zarge und Tor­flügel des Kipptors HT in ihrer Konstruktion flächenbündig angelegt sind, fügt sich die Anlage nahtlos in die umgebende Fassade des Gebäudes ein.  

Weitere Informationen: www.kaeuferle.de

Kurze Werbepause

Kipptor HT von Käuferle

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 4/2017
Bauen mit Stahl

Bauen mit Stahl

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.