You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gestalten mit System

Mehr Gestaltungsfreiraum für Architekten und geringere Montagekosten: das verspricht das Fassadenelement »Siding Plus« von Hoesch Bausysteme. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Flexibilität der Formate. In der hochmodernen Fertigungsanlage können Baubreiten zwischen 200 und 900 mm realisiert werden.

Weitere Gestaltungsmöglichkeiten bietet die breite Farb­palette. Sie umfasst u.a. die mattierenden, reflexionsfreien Standardfarben »Evo­shine matt-de-luxe« in neun harmonisch aufein­ander abgestimmten Tönen. Zudem gibt es Sonderfarbtöne in verschiedenen Farb­reihen sowie die dreidimensional geformten Elemente der »Evoshine Relief-Reihe«. Durch das Einbrennen der Lackschichten ins Trägermaterial bieten alle Fassaden­elemente einen langjährigen Korrosionsschutz. Bei der Gestaltung der Fugen kann zwischen Null- und Schattenfugen gewählt werden. Die patentierte Systemleiste und die hauseigene Unterkonstruktion sorgen für eine kostengünstige Umsetzung.

Weitere Informationen: Hoesch Bausysteme GmbH, Kreuztal

Kurze Werbepause

Fassadenelement »Siding Plus« von Hoesch Bausysteme

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2016
Fassaden

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.