You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gewinner der LEAF Awards 2013

Der Hauptpreis ging an die Mediatheque in Mont de Marsan, Frankreich. Deren Architekten archi5 holten gleich mit zwei Projekten einen Preis – ebenso Henning Larsen Architects. Ein wichtiges Thema waren Projekte infolge des Tsunami in Japan. Sir Peter Hall wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Die nachfolgenden Links führen Sie zu den Projektberichten mit zahlreichen Fotos und Beurteilung der Jury auf unserem internationalen Architektur-Portal (Englisch).
Hauptgewinner und Preisträger der Kategorie "Öffentliches Gebäude des Jahres – Kultur"Marsan Mediatheque, Mont de Marsan, Frankreich
Architekt: archi5

archi5 erhielten eine zweite Auszeichnung, siehe unten.
MischnutzungSliced Porossity Block, Chengdu, China
Architekt: Steven Holl Architects
Wohngebäude / Einfamilienhaus

MM house, Sao Paulo, Brasilien
Architekt: studiomk27
Wohngebäude / Einfamilienhaus

Boundary House, Chiba, Japan
Architekt: Yasuhiro Yamashita / Atelier Tekuto
Wohngebäude / Mehrfamilienhaus

M-apartment, Miyama, Funabashi-shi, Chiba, Japan
Architekt: Shinichiro Iwata
Internationaler Interior Design Award

Residenz in Lauenen, Schweiz
Architekt: Studio Seilern
Gewerbebau des Jahres

Alipay Building, Hangzhou, China
Architekt: WSP Architects
Sanierung des Jahres

MetaForum der Eindhoven University of Technology, Eindhoven, Niederlande
Architekt: Ector Hoogstad Architecten
Öffentliches Gebäude des Jahres – Kultur

Harpa Konzert- und Konferenzzentrum, Reykjavik, Island
Architekt: Henning Larsen Architects und Batteríid Architects

Henning Larsen Architects erhielten eine zweite Auszeichnung, siehe unten.
Öffentliches Gebäude des Jahres – Transport / Infrastruktur

Toledo Metrostation, Neapel, Italien
Architekt: Oscar Tusquets Blanca und M.N. Metropolitana di Napoli Spa
Öffentliches Gebäude des Jahres - Forschung/Lehre

Campus Roskilde, Roskilde, Dänemark
Architekt: Henning Larsen Architects
Öffentliches Gebäude des Jahres – Sport

Leo Lagrange Stadion, Toulon, Frankreich
Architekt: archi5
Höchste Nachhaltigkeit (Umwelt)

Chinese Academy of Sciences IOT Center, Jiading, Schanghai
Architekt: SKEW Collaborative
Höchste Nachhaltigkeit (Sozial)

Takara Grundschule, Efate Island, Vanutau (Südsee)
Architekt: Kaunitz Yeung Architecture
Höchste Nachhaltigkeit (Sozial)

Lagerraum für Katastrophenausrüstung, Chiba, Japan
Architekt: Yasuhiro Yamashita und Atelier Tekuto
Gebäude der Zukunft – Wohnungsbau (Entwurfsstadium)

Wiederaufbau von Wohnquartieren nach dem Tsunami, Kamaishi, Chiba, Japan
Architekt: Yasuhiro Yamashita, Kenji Mizukami, Ben Matsuno / TeMaLi Architect
Urban Design

Valley City, Katar
Architekt: MZ Architects
Special Award

The Shard, London, Großbritannien
Architekt: Renzo Piano
Auszeichnung für das Lebenswerk (erstmalig bei den LEAF Awards)
Sir Peter Hall
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.