You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

GKD – Gebr. Kufferath

BAU 2013: Medienfassade Mediamesh von GKD
Foto: GKD/David Joseph

Transparente Medienfassadensysteme ziehen weltweit die Menschen in ihren Bann. In Edelstahlgewebe eingewebte LED-Zeilen verwandeln große Fassadenflächen bei Tag und Nacht zu faszinierenden Kommunikationsplattformen. Zur BAU 2013 präsentiert der Hersteller für Architektur- und Designgewebe GKD -– Gebr. Kufferath die neue Generation seines Medienfassadensystems »Mediamesh«. So stehen mit der Markteinführung neuer LED-Bauformen nun drei LED-Technologie-Varianten zur Auswahl: neben der seit Jahren bewährten Bauform mit fünf leuchtstarken LEDs pro Pixel nun auch eine mit sechs LEDs pro Pixel sowie als Spezialentwicklung für GKD die Bauform mit hoch leistungsfähigen RGB-SMD-LEDs für den Einsatz sowohl im Innen- als auch
im Außenbereich. Die in ersten Projekten bereits erfolgreich eingesetzte Variante mit sechs LEDs pro Pixel ist durch ihre besondere Leuchtstärke die High-End-Lösung im Mediamesh-Portfolio. Ihre Lichtstärke bis
zu 11000 Nits empfiehlt den Einsatz dieser Bauform für Medienfassaden, die aufgrund ihres großen Betrachtungsabstands im gleißenden Sonnenlicht höchste Helligkeit
erfordern.

www.gkd.de
Stand B2.302

BAU 2013: Medienfassade Mediamesh von GKD
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 1+2/2013

Transparent und Transluzent

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.