You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gläsern und schusssicher

In Pfalzgrafenweiler im Schwarzwald errichtete man eine neue Sporthalle. Das Besondere daran: Die Fassade besteht komplett aus Glas. Mit Spezialgläsern von Arnold Glas konnten Sonnen-, Wärme- sowie Schallschutzeigenschaften mit Ballwurfsicherheit kombiniert werden. Das Gebäude vom Architekturbüro Weindel ist in drei gleich große Bereiche teilbar. Dadurch können verschiedene Gruppen die Halle parallel nutzen. Die Abgrenzung zwischen Tribüne, Foyer und Mehrzweckraum besteht aus ballwurfsicherem Schallschutzglas »Akustex«, das auf rund 80 m2 eingebaut wurde und Lärm bis zu 45 dB dämmt. Rings von Glas umgeben, eröffnet sich vom Mehrzweckraum der Blick auf die Tribüne. Dort wurde das Wärmeschutzglas »Solarlux scandic« auf rund 100 m2 eingebaut, im Feldbereich auf ca. 200 m2. Die Alu-Pfosten-Riegel-Fassade ist mit 750 m2 Sonnenschutzglas verglast. Dieses bietet mit einem g-Wert von 27 %, bei 53 % Lichtdurchlässigkeit einen optimalen sommerlichen Wärmeschutz. Gleichzeitig dringt im Winter dank eines Ug-Werts von 1,1 wenig Wärme nach draußen.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2012

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.