You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gläserner Lückenschluss

Architekten: Petersen Architekten

Die Friedrichstraße in Berlin hat viele Gesichter. Ihr zentraler Abschnitt gilt als erste Einkaufsadresse der Stadt, während sie weiter südlich von eher einfachen Geschosswohnbauten gesäumt wird. Der achtgeschossige, 1640 m2 große Bürobau von Petersen Architekten steht an der Schnittstelle zwischen beiden Straßenabschnitten, nur wenige Schritte vom Checkpoint Charlie entfernt. Während seine Nutzung eher dem weiter nördlichen Straßenabschnitt zuzurechnen ist, greift die Fassadentypologie des Neubaus die Erker der benachbarten Wohngebäude auf.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2012

green 1/2012

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.