You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Glas auf die Spitze getrieben

Alle Fotos: Christoph Seelbach/ ClimaplusSecurit Partner

Im Herbst 2011 wurde das nach einem Entwurf von Daniel Libeskind umgebaute Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden eröffnet. Auffälligstes Merkmal ist die gläserne Spitze, die den Altbau zerteilt. Für deren Aufbau fertigte der Climaplus­Securit-Partner Thiele Glas Werk GmbH Wermsdorf rund 250 m2 Isolier-, Sonnenschutz- und Sicherheitsgläser, zum Großteil als Modellscheiben. Jede Scheibe hat unterschiedliche Maße, die größte weist Abmessungen von 4445 x 1134 mm auf. Für die Fenster im bestehenden Altbau produzierte die Flachglaswerk Radeburg GmbH rund 790 m2 extra klares Glas »SGG Coollite SKN 074« mit Alarmspinne und Sonnenschutzbeschichtung.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2012

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.