You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Großer BDA-Preis 2014 für das Lebenswerk von Axel Schultes

Seit 50 Jahren vergibt der Bund Deutscher Architekten nun den Großen BDA-Preis für herausragende und bedeutende Werke im Bereich Architektur und Städtebau. Nach Preisträgern wie Günter Behnisch, Ludwig Mies van der Rohe und Oswald Mathias Ungers zählt nun auch der Architekt des deutschen Kanzleramtes Axel Schultes dazu.

Termin: Freitag, 12. September 2014, anlässlich des 10. BDA-Tages
Ort: Hannover

Großer BDA-Preis 2014, Berlin, Axel Schultes, Krematorium Baumschulenweg, Berlin, Ansicht, Betonstützen, Foto Werner Huthmacher
Krematorium Baumschulenweg in Berlin (1992-98), Architekt: Axel Schultes, Foto: Werner Huthmacher

Eine siebenköpfige Jury unter dem Vorsitz des BDA-Präsidenten Heiner Farwick prämiert Axel Schultes vor allem für die ungeheure Gestaltungskraft seiner Bauwerke. Mit mutigem Anspruch und großer Leidenschaft verfolge er nun schon lange unbeirrt seinen architektonischen Weg und ließe eine zeitlose Architektur entstehen, die über den Tag hinaus Bestand hat.

Axel Schultes gründete 1992 mit Charlotte Frank und Christoph Witt eine Bürogemeinschaft. Bekannt wurde er seitdem durch Bauten wie das Bonner Kunstmuseum (1985-92), das Krematorium Baumschulenweg in Berlin (1992-98), das Kanzleramt (1995-2001) und den 1. Preis des Wettbewerbs für die Gestaltung des Spreebogens (1992).

Großer BDA-Preis 2014, Berlin, Axel Schultes, Kunstmuseum Bonn, Ansicht, Außenraum, Betonstützen, Foto Frank Schultes
Bonner Kunstmuseum (1985-92), Architekt: Axel Schultes, Foto: Frank Schultes
Großer BDA-Preis 2014, Berlin, Axel Schultes, Portrait, Foto Florian Meuser
Axel Schultes, Foto: Florian Meuser

Jury Großer BDA-Preis 2014:
Prof. Ingrid Burgstaller, Architektin BDA, München
Hubertus Eilers, Architekt BDA, Potsdam
Heiner Farwick, Präsident des BDA, Berlin/Ahaus
Prof. Volker Staab, Architekt BDA, Berlin
Prof. Dr. Ullrich Schwarz, Geschäftsführer AK Hamburg, Hamburg
Christian Thomas, Leitender Redakteur Feuilleton, Frankfurter Rundschau,
Frankfurt am Main
Susanne Wartzeck, Architektin BDA, Dipperz

Nachdem zuletzt Volker Staab im Jahr 2011 den Großen BDA-Preis erhielt, bekommt nun Axel Schultes am Freitag, den 12. September 2014 im Rahmen des 10. BDA-Tages in Hannover den Preis für sein Lebenswerk verliehen. Die Laudatio wird Prof. Dr. Ullrich Schwarz halten.

Weitere Informationen:
www.bda-bund.de

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.