You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Grundsteinlegung für Dresdner Forschungszentrum

Fassade am Haupteingang
Eingangshalle
Hörsaal
Bilder: Henn Architekten

An der TU Dresden wird heute, am 21. August 2009, der Grundstein eines neuen Forschungsgebäudes gelegt. Das von Henn Architekten http://www.detail360.de/architekt/henn-architekten-pfid_3620.htmgeplante Centre for Regenerative Therapies Dresden (CRTD) soll nach Fertigstellung 2011 den interdisziplinären Forschungsbereich der Stammzellen- und Regenerationsforschung erweitern.

Die Architekten sehen in ihrem Entwurf ein U-förmiges Gebäude vor, das die Geschosshöhen der benachbarten Bauten des Bioinnovationszentrums aufnimmt. In den vier Geschossen des insgesamt 16.200 Quadratmeter Bruttogeschossfläche umfassenden CRTD-Neubaus werden nach der Fertigstellung 2011 ein Hörsaal, Seminarräume sowie Labore, Büros für die Verwaltung und ein Bistro zur Verfügung stehen. Die Erschließung erfolgt über den Haupteingang und eine lichte Eingangshalle auf der Ostseite. Hier werden neben den zentralen Erschließungsfunktionen auch Flächen für Pausen und Ausstellungen entstehen. Die Halle soll eine Verbindung der verschiedenen Funktionsbereiche des Nord- und Südflügels herstellen. Während sich die Büros zum Innenhof und zur Ostseite orientieren, werden die Labore im außen liegenden Nord- und Südflügel des Gebäudekomplexes untergebracht.

Das CRTD widmet sich der interdisziplinären klinischen und Grundlagenforschung im Bereich der Medizin, der Zell- und Entwicklungsbiologie, sowie der Nanotechnologie, der Materialwissenschaften und der Ingenieurswissenschaften.

Schnitt CRTD
Grundriss CRTD
Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.