You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Guangzhou Opera House

Die Guangzhou Opera ist der zurzeit architektonisch ambitionierteste Veranstaltungsbau Chinas mit einem der beeindruckendsten Zuschauerräume weltweit. Wie zwei Kiesel, die vom Wasser umspült ihre organische Form angenommen haben, ragen die zwei Baukörper aus dem topografisch gestalteten Sockel hervor. Das eigentliche Opernhaus mit 1800 Sitzplätzen steckt – von außen unsichtbar – in der dunkelgrauen Granithülle, der Multifunktionssaal ist als Blackbox mit 400 Sitzplätzen im kleineren Kiesel mit hellgrauen Granitplatten bekleidet.

Architekten: Zaha Hadid Architects, London
Woody K. T. Yao, Patrik Schumacher (Projektdirektoren), Simon Yu (Projektliter)


Dauer: 3 Min.
Die Filme sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwertung dieser Beiträge oder von Teilen davon sind auch ­im Einzelfall nur zum persönlichen Gebrauch und in den Grenzen der gesetzlichen Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes in der jeweils geltenden Fassung zulässig. Sie ist grundsätzlich vergütungspflichtig. Zuwiderhandlungen unterliegen den Strafbestimmungen des Urheberrechts.
weiterblättern

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2011

Konzept Shopping

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.