You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gut vernetzt

Rankhilfen zur Begrünung von Parkhaus in Bonn

Im Frühsommer nahm die Telekom an ihrer Konzernzentrale in Bonn ein Parkhaus mit 630 Stellplätzen in Betrieb. Rankhilfen zur Begrünung des Gebäudes stammen von Carl Stahl GmbH. Edelstahlseilkonfektionen des Herstellers bewähren sich beim Parkhausbau, denn damit lassen sich diese offen und sicher gestalten. Für das Projekt in Berlin-Schönefeld hat Carl Stahl mit EADS zusammengearbeitet, um eine Reflexion der Radarstrahlung für die dem Flugfeld zugewandten Seiten der Parkhäuser zu verhindern. Das 16 m hohe Gebäude ist mit einer »X-Tend«-Edelstahlnetzkonstruktion versehen. Insgesamt wurden auf zwei Ebenen rund 2000 m2 X-Tend-Netze aus 3 mm starkem Edelstahlseil, mit einer Maschenweite von 180 mm angebracht. 2000 Seilführungen fixieren die unterschiedlichen »I-SYS«-Edelstahlseile, an denen die Edelstahlseilnetze befestigt sind. Zwischen Stahlbau und Seilführung befindet sich eine EPDM-Kunststoffschicht, um Kontaktkorrosion zu verhindern. X-Tend-Netze halten hohen Lasten und Spannungen stand. Durch das geringe Eigengewicht kann Stabilität auch in Extremsituationen gewährleistet werden.

 

Rankhilfen zur Begrünung von Parkhaus in Bonn
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2012

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.