You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gymnasium in Flöha (1996)


Folge 2

Architekten: Allmann, Sattler, Wappner, München

Das Gymnasium am Ortsrand der Stadt Flöha, entstand 1993 bis 1996 und ist eines der bedeutendsten zeitgenössischen Bauwerke auf sächsischem Gebiet. Der ringförmig angelegte, mit einer gläsernen Außenhaut versehene Bau soll einen Ort der Integration symbolisieren - für Schüler, Lehrer und Außenstehende gleichermaßen. Durch zahlreiche Ein- und Ausblicke wird auf kunstvolle Weise die umliegende Auenlandschaft der beiden Flüsse Zschopau und Flöha in den Schulalltag einbezogen. Der Bau stellt aufgrund seiner schieren Größe eine Besonderheit dar. Zunächst fällt der zweigeschossige Ring ins Auge, der um die Landschaft so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, vier Meter über dem Gelände schwebt. Der Ring mit einem Innendurchmesser von 68 Metern ruht auf zwei Stützenreihen.

Die Organisation des Schulgebäudes ist einfach. Im südlichen Teil des zweigeschossigen Rings sind die Klassenzimmer, im nördlichen Teil Fachräume untergebracht. Das Erdgeschoss belegen Lehrerzimmer und Verwaltung. In einem schräg ansteigenden, verglasten Baukörper innerhalb des Rings sind die Pausenhalle und Sonderfunktionen untergebracht.
Die Eingangshalle mit ihrer breiten, tribünenartigen Treppenanlage ist das Herzstück des Hauptgebäudes und durch ihre offene Architektur multifunktional als Pausenhalle, Aula und Treffpunkt nutzbar. Ein Atrium ist ebenfalls im Hauptgebäude untergebracht, mit vom Erdgeschoss hinauf wachsenden Bambusbüschen bepflanzt. Die zum Hof weisende Schrägverglasung des Hauptgebäudes spendet zusätzliches Licht und dient gleichzeitig der Belüftung.

Die Fassaden im aufgeständerten Bereich sind als vorgehängte Metall-Glaskonstruktionen ausgeführt. Während sie am Außenring durch weit auskragende Sonnenschutzelemente und Fluchtbalkone stark profiliert sind, sind die zum Innenhof gerichteten Fassaden flächig ausgebildet, ohne Deckleisten und vertikale Profile. Die Grenze zwischen innen und außen löst sich hier auf.

Samuel-von-Pufen-Gymnasium Flöha, allmann, Sattler, Wappner
Samuel-von-Pufen-Gymnasium Flöha, Grundrisse, Schnitt
Schnitt, Grundrisse 1:1000
Samuel-von-Pufen-Gymnasium Flöha, Fassadenschnitt
Fassadenschnitt 1:10
Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.