You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Hallenheizung

Das Zentrum der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie liegt im bayrischen Oberpfaffenhofen. 1936 wurde der Flughafen als Werksflughafen der Dornier-Werke errichtet. Die gute Infrastruktur und die Nähe zu München waren nach der Insolvenz der Fairchild Dornier ideale Voraussetzung für eine gelungene Standortentwicklung unter der Leitung von EADS. Heute dient der Flughafen insbesondere der Forschung, Erprobung, Produktion und Wartung von Flugzeugen, Hubschraubern und Satellitensystemen.

Bedingt durch die historische Architektur ist das Arbeiten in den alten Hallen ein seit Langem anhaltender Kompromiss. 2009 wollte der Nutzer die Negativerscheinungen der alten, wassergeführten Heizung nicht mehr akzeptieren. Die Heiz- und Wartungskosten waren enorm gestiegen, darüber hinaus klagten Mitarbeitern über Kälte, Zugluft, Lärm und luftbedingte Staubablagerungen auf den hochempfindlichen Bauteilen. Der extreme Temperaturabfall, wenn die Hangar-Tore geöffnet wurden, war ein weiterer Negativpunkt der alten Heizung. Als Betreiber sah sich die EADS-Tochter in der Pflicht und suchte gemeinsam mit dem Mieter nach schnellen Lösungen. Beraten durch ein namhaftes Ingenieurbüro wurde ein Pflichtenheft erstellt, was die Anforderungen der neuen Heizung abbildete, und entschied die Ausschreibung einer Infrarotheizung. Zum Einsatz kamen 25 Hochleistungs-Dunkelstrahler von Schwank GmbH. 915 kW Heizleistung reichen aus, um die 6000 m2 Hangarfläche zügig auf Temperatur zu bringen. Eine intelligente, mehrstufige Gerätesteuerung wurde in die bestehende Gebäudeleittechnik eingebunden. Sechs Regelkreise passen dabei die Raumtemperatur mittels Außentemperaturfühler den tatsäch­lichen Temperaturbedarf der Halle an.  

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2012

Kostengünstig Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.