You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Hamburger Bauwerk des Jahres 2013

Das Sprach- und Bewegungszentrum von eins:eins Architekten wurde am 30. Oktober 2014 als »Bauwerk des Jahres 2013« ausgezeichnet. Kontrast und räumliche Dynamik sind die wesentlichen Entwurfsprinzipien dieser außergewöhnlichen Einrichtung, in der Spracherwerb und Bewegungsangebote harmonisch miteinander verknüpft werden sollen. Nach außen gibt sich das Gebäude als horizontaler, streng gegliederter Baukörper, der zwischen dichten vertikalen Baumreihen ruht. Im Kontrast dazu stehen die Flexibilität der Innenräume und eine kräftige Farb- und Formgestaltung der vertikalen Erschliessungsräume.

Architekten: eins:eins architekten, Hamburg
Standort: Rotenhäuser Damm 40, D-21107 Hamburg

Sprach- und Bewegungszentrum in Hamburg, eins:eins architekten, Hamburg, Bauwerk des Jahres 2013
Foto: Bernadette Grimmenstein

Die Preisverleihung fand am 30. Oktober 2014 im Ökumenischen Forum in der Hafencity (Shanghaiallee 12-14, 20457 Hamburg) statt.

Projektdaten

Wettbewerb:
2009, 1. Preis
Baubeginn: August 2011
Fertigstellung: Januar 2013
Bauherr: GWG Gewerbe, Hamburg
Statik: imagine structure GmbH
TGA: Ebert-Ingenieure GmbH
HNF: 1800 m²
BGF: 2035 m²
Baukosten: ca. 3,5 Mio Euro


DETAIL-Artikel zum Thema:
Räumliche Dynamik: Sprach- und Bewegungszentrum in Hamburg


Weitere Informationen

www.einszueins.eu

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2017
DETAIL 11/2017

Material und Oberfläche

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige