You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

HASIT-Referenzprojekte-Wettbewerb "Innen wie Außen"

Unter dem Motto „Innen wie Außen“ lobt das Unternehmen HASIT in Kooperation mit der Architekturfachzeitschrift DETAIL wieder einen Referenzprojekte-Wettbewerb aus. Teilnehmen können Architekten, Bauingenieure, Innenarchitekten und Bauvorlageberechtigte mit Gebäuden, die in den vergangenen drei Jahren realisiert wurden, und bei denen Produkte von HASIT zum Einsatz kamen.

Auslobungsbeginn: 14. Oktober 2013
Bewerbungsschluss: 28. Februar 2014
Jurysitzung: April 2014
Preisverleihung mit Ausstellung der Gewinnerprojekte: Frühsommer 2014 in München
Bewerbungsunterlagen unter www.hasit.de/innenwieaussen

HASIT-Preisträger 2012: Unterlandstättner Architekten
HASIT-Preisträger 2012: h4a Gessert + Randecker Architekten

Gesucht werden Objekte, die durch ein eindrucksvolles Inneres oder eine außergewöhnliche Hülle bestechen und idealerweise im Zusammenspiel beider Bereiche eine harmonische Einheit bilden. Kriterien wie ästhetische Gestaltung, funktionale Qualität sowie fachgerechte Ausführung sind für die Bewertung der Architektur relevant. Die hochkarätig besetzte Jury wählt aus allen Einsendungen bis zu drei Gewinnerprojekte aus und vergibt ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro. Beim HASIT Architekturwettbewerb können Objekte vom Wohnungs- über Gewerbebau bis hin zu Kultur- und Bildungseinrichtungen eingereicht werden, bei denen Produkte aus dem Portfolio von HASIT eingesetzt wurden. Architekten und Planer können mit Neubauten, Umbauten und Erweiterungen sowie Sanierungen am Wettbewerb teilnehmen. Erstmals eröffnet HASIT auch den Fachunternehmern die Möglichkeit zusammen mit oben genannten ihre Projekte einzureichen.

Der Jury gehören Johannes Berschneider (Berschneider + Berschneider), Claudia de Bruyn (Two Space + Think), Peter Hartmann (Geschäftsführer HASIT), Professor Klaus Kada (kadawittfeldarchitektur) sowie Meike Weber (Verlagsleiterin DETAIL) an. Sie wird die Gewinner im Rahmen einer Jurysitzung im April 2014 bestimmen.

Gewinner des HASIT Architekturwettbewerbs 2012 waren das Büro Unterlandstättner Architekten aus München mit ihrem Projekt „Fels am Hang, Gründerzeitvilla in Gauting “ und das Büro h4a Gessert + Randecker Architekten BDA aus Stuttgart mit ihrem Projekt „Technologiezentrum MTZ in München“

Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie die komplette Auslobung finden Sie unter: www.hasit.de/innenwieaussen

HASIT-Preisträger 2012: Unterlandstättner Architekten
HASIT-Preisträger 2012: h4a Gessert + Randecker Architekten
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.