You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Wohngebäude von Cobe in Paris, Foto: Luc Boegly

Heimat für Heimatlose: Wohngebäude von CoBe Architecture et Paysage in Paris

In Paris ist es eine lang gepflegte Tradition, dass im sozialen Wohnungsbau auf gute Gestaltung Wert gelegt wird. Eine Stigmatisierung der Bewohner auf jeden Fall zu vermeiden, ist das Ziel der meist öffentlichen Auftraggeber. Doch selbst in diesem Umfeld ist das Umbauprojekt von CoBe an der Rue de Ridder in der Nähe des Gare de Montparnasse eine Besonderheit: Die 37 Wohnungen, darunter eine Wohngemeinschaft für junge Frauen, stehen ehemaligen Obdachlosen zur Verfügung. Betreiber des Gebäudes ist die Organisation Samu Social, die sich in der französischen Hauptstadt um Menschen in Not kümmert. Mit seiner gelborange verputzten Fassade und den gerundeten Ecken war das auf einem schmalen Handtuchgrundstück gelegene, ehemalige Schulungs- und Bürogebäude klar als Kind seiner Zeit erkennbar. Indem sie dem Haus weitere drei Geschosse aufsetzten, steigerten die Architekten die vertikale Struktur des Baukörpers ins Extreme. Gleichzeitig geben die zurückgestaffelten Dachgeschosse mit ihren kupferoxidgrün gestrichenen Staketengeländern dem Baukörper einen dezent Haussmann’schen Charakter. Passend dazu sind die einstigen horizontalen Fensterbänder stehenden Fensterformaten gewichen. Eine Vormauerung aus grauen Ziegeln vor den bestehenden, im Zuge des Umbaus mit 16 cm Mineralwolle gedämmten Betonaußenwänden unterstreicht den edlen Charakter des Hauses. Damit auch das Gemeinschaftsleben nicht zu kurz kommt, stehen den Bewohnern eine Gemeinschaftsküche mit Essraum sowie ein gemeinsamer Wohnraum und Spielzimmer für Kinder zur Verfügung. Außerdem ließ der Bauherr im Haus mehrere Büros und eine Waschküche einrichten.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.