You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Heizen im Nassbereich

Heizmatte Thermo Boden Comfort Wellness
Foto: Hersteller

In Bädern, Wellness- und Saunabereichen, ob privat oder öffentlich, sind in die Innenarchitektur integrierte Heizsysteme ein besonderes Komfortmerkmal. Die Heizmatte »Thermo Boden Comfort Wellness« von AEG kann durch ihre Schutzklasse IP X8 bis in die unmittelbare Nähe von Schwimmbecken eingebaut werden. Bei einer Leistung von 200 W/m2  erwärmt sich der Boden schnell und die Wärme wird gleichmäßig verteilt. So können Bodenfliesen schneller trocknen und die Unfallgefahr durch Ausrutschen im Barfußbereich wird reduziert.

Ein externer Temperaturregler erlaubt es, Heizzeiten gezielt zu programmieren und somit energie- und kosteneffizient zu agieren. Einen Einsatz unter Mosaik- oder Keramik-Fliesen macht der geringe Heizleiterabstand von 45 mm möglich. Zudem liegt der Vorteil des elektrischen Heizmattensystems gegenüber anderen, wassergeführten Systemen in der geringen Aufbauhöhe von 3 mm.

Als Heizkörper mit hohem Wellnessfaktor eignen sich nicht zuletzt Wärmeliegen. Eine steckerfertige Variante, die das Heizmattensystem von AEG beinhaltet, stellt Wedi her. Weitere Informationen: EHT Haustechnik GmbH
 

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2015

Konzept: Industriebau

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.