You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Parkhaus, Zutphen, MoederscheimMoonen Architects

Hinter semitransparenter Holzfassade: Parkhaus in Zutphen

Der Stahlskelettbau mit eingehängten Decken aus Spannbetonplatten besitzt weder Dach noch eine thermische Hülle. Das Erdgeschoss ist lediglich mit einem Stahlnetz umspannt. Die oberen drei Etagen sind jeweils mit vertikalen Kiefernholzlatten bekleidet, die in verschiedenen Winkeln mit offenen Fugen montiert sind. Dies schafft eine lebendige Oberfläche, die zusätzlich durch einzelne rote Stahlprofile rhythmisiert ist. Die offene Struktur sorgt für eine natürliche Belüftung und Belichtung der Parkflächen sowie spannende Ein- und Ausblicke durch die Fassade. Bei wachsendem Bedarf kann das vierstöckige Gebäude dank einfacher Modulbauweise nochmals aufgestockt werden.

Autos gelangen von der nördlichen Zufahrtsstraße in das Parkhaus und über außenliegende Spiralrampen in die oberen Parkdecks. Der Eingang für Fußgänger liegt direkt am Quartiersplatz: Links führt ein Treppenhaus zu den Parkdecks, rechts befindet sich der Fahrradparkplatz, der die Hälfte des Erdgeschosses einnimmt. Die Eingangsseite wird durch einen Giebel betont, der zusammen mit den angedeuteten Fensterläden an die Lagerhäuser erinnern soll, die den Ort einst prägten.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen:

Generalunternehmer: Continental Car Parks/Bouwbedrijf Aan de Stegge Twello
Anzahl Autostellplätze: 375
Anzahl Fahrradstellplätze: 652
Fertigstellung: 2017
Baukosten: ca. 4 Mio. €

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe DETAIL 3/2020 mit dem Themenschwerpunkt »Mobilität«.
> Online Shop

Weitere Artikel zur Ausgabe DETAIL 3/2020 finden Sie hier.

Aktuelles Heft
DETAIL 4/2020
DETAIL 4/2020, Nachverdichtung

Nachverdichtung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.