You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
The Department Store, Squire and Partners, Foto: James Jones

Historisches Flair: »Department Store« von Squire and Partners

Das Kaufhaus hat einen nahezu dreieckigen Grundriss. An der südöstlichen Spitze markieren ein zweistöckiger Turm mit einer auffälligen Kuppel – von einer Stahlrahmenkonstruktion gefasste, grüne Glaselemente – sowie eine Leuchtreklame den »Department Store«. In der hohen Erdgeschosszone, die mit großflächigen Verglasungen und Schaufenstern aufwartet, finden sich auch nach der Sanierung verschiedene Verkaufsflächen. Einzelhandelsbetriebe wie eine Kaffeerösterei, ein Plattenladen, die Post und kulinarische Betriebe reihen sich rund um das Herzstück – die Lobby von Squire and Partners.

Ein riesiger Empfangstresen sowie ein dreigeschossiger Luftraum, der vom Untergeschoss bis in den ersten Stock durchgeht, prägen den imposanten Eingangsbereich. Im Untergeschoss befinden sich neben einem offenen, flexibel nutzbaren Veranstaltungsraum, ein Fahrradparkplatz, Sanitärbereiche und Umkleiden. Die drei Obergeschosse sind zur Gänze den verschiedenen Abteilungen von Squire and Partners gewidmet. Architekten, Designer und Interior Designer arbeiten hier in einer vielfältigen Arbeitsumgebung miteinander. Große Open-Space-Büros mit Regalen und Ausstellungsflächen, die immer wieder von den Säulen des Bestands strukturiert werden, gehören dazu ebenso wie abgetrennte, repräsentative Konferenzzimmer, Modellbauecken und Teeküchen. Den Abschluss des Raumprogramms bildet ein neues Dachgeschoss mit Restaurant, Bar und Dachterrasse. In dem kleinen Turm mit Kuppel kann man Meetings abhalten, oder in eindrucksvollem Ambiente dinieren.

Das Innenraumdesign ist ein kontrastreicher Mix aus modernen Designermöbeln und verborgenen Schätzen, die während der Renovierung zum Vorschein kamen. Prunkvoller Stuck, hohe Decken und edle Mahagoniböden zeugen ebenso von der Historie des »Department Store«, wie rohe Backsteinmauern mit freigelegten Graffitis. Sie verleihen dem Gebäude Charakter und Identität und machen ihn – gemeinsam mit den neuen Interventionen von Squire and Partners – zu einem kreativen Ort und angenehmen Arbeitsplatz.

Kurze Werbepause

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe DETAIL inside 2/2018.

Weitere Artikel zur Ausgabe DETAIL inside 2/2018 finden Sie hier.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
INSIDE I2/2018
inside 2/2018

inside 2/2018

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.