You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Höhe sparen mit Vakuumdämmung

Variotec hat sein Produktportfolio um schlanke Fußbodenaufbauten für innen und außen mit gepüftem Schallschutz ergänzt. Die Konstruktionen basieren auf einer Trittschall- und Wärmedämmung aus Vakuumisolationspaneelen (VIP), die die Aufbauhöhe gegenüber herkömmlichen Bauarten deutlich verringert. Als Faustregel gilt: 10 mm VIP entsprechen 50 mm eines herkömmlichen Dämmstoffs.

Eine der Produktneuheiten ist das Paneel »Variotec-Norit-Trocken-/Fußbodenheizung VIP«, das der Dämmstoffhersteller gemeinsam mit der Firma Lindner entwickelt hat. Mit einer Gesamtdicke von 63 mm bringt es das Sandwichelement auf einen U-Wert von 0,31 W/m2K und integriert überdies einen belagsfertigen Trocken­estrich und eine Fußbodenheizung bzw. -kühlung. Das Element hält Punkt- und Flächenlasten bis Kategorie C3 nach DIN 1055-3 stand. Damit sind laut Variotec zum Beispiel Fußböden für Versammlungsräume mit Flächenlasten von 5 kN/m2 kein Problem.

Weitere Informationen: Variotec GmbH & Co. KG

Kurze Werbepause

Fußboden von Variotec

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2017
Green 1/2017

green 1/2017

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.