You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Hohe Farbqualität durch Einbrennlackierung

Die Mittelschule in Wasserburg am Inn existiert seit fast 50 Jahren. Ursprünglich als einfache Volksschule konzipiert, beherbergt sie heute 384 Schüler in 21 Klassen. Um den Anforderungen an den modernen Schulbetrieb gerecht zu werden, wünschte sich die Stadt die Ausarbeitung von räumlichen Konzepten zur Neugestaltung. h4a Gessert + Randecker + Legner Architekten aus Stuttgart wurden mit der Planung und Umsetzung beauftragt. Im ersten Bauabschnitt wurde die Sporthalle abgerissen und eine neue Zweifachturnhalle errichtet.

Im zweiten Bauabschnitt folgte die Generalsanierung und Erweiterung des Schulbaus: Gebäudeteile wurden energetisch überarbeitet, ein neues Brandschutz- und Fluchtwegekonzept erstellt und die Barrierefreiheit verbessert. Ein neuer, zweigeschossiger Bauteil ersetzt die ursprünglich eingeschossige Aula. Dieser verbindet nun als Zentrum der Schule den öffentlichen Schulteil mit
allen Klassenräumen. Die neu gestalteten Fassaden machen das Gebäude auch von außen als Einheit begreifbar: durchgehend in Weiß gehalten, lassen schwarz gerahmte Fensterbänder viel Licht ins Gebäudeinnere. Hochformatige, metallisch-matte Aluminium-Elemente in einem Blauton wirken dabei als Blickfang. Sie nehmen die Führung der Verschattungen auf und durchbrechen die Fensterbänder in unregelmäßigen Abständen. Der frische Farbton schiebt sich bis in den Eingangsbereich zur Aula und bereitet Schülern, Lehrern und Besuchern einen freundlichen Empfang.

Beschichtet wurden die Fassadenfelder von HD Wahl. Dabei kam Duraflon zum Einsatz, eine Einbrennlackierung auf Nasslackbasis, die ihre Farbqualität sehr lange behält.
Metallic- und Farbpigmente werden in ihr klares Bindemittel so eingelagert, sodass brillante Metallic-Oberflächen mit Tiefenwirkung entstehen. Von Witterungseinflüssen bleibt die Oberfläche nahezu unbeeinflusst. Auch für die Anwendung in stark beanspruchten Fassadenbereichen ist die
Beschichtung prädestiniert. Durch ihre »easy-to-clean«-Technologie lassen sich Verschmutzungen leicht entfernen.

Weitere Informationen: www.hdwahl.de

Kurze Werbepause

Fassadenbeschichtung von HD Wahl

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2017
Klimagerechtes Bauen

Klimagerechtes Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.