You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Holzbau als Visitenkarte - Verwaltungsgebäude von Gapp Holzbau

Die Bodenplatte besteht aus Stahlbeton, Außenwände und tragende Innenwände wurden in Holz-Rahmen-Bauweise vorproduziert. Die Fassade ist eine Kombination aus einer Holz-Rahmen- mit einer Pfosten-Riegel-Konstruktion aus Eichenholz. Die Glasflächen der Pfosten-Riegel-Fassade bilden den Übergang zu der einer Holzmaserung nachempfundenen, vorgesetzten Plattenfassade aus HPL. Die Ecken des Gebäudes sind abgerundet und unterstützen so die organische Form. Die Pfosten aus Eichenholz sind dreiseitig auf Abbrand bemessen. Sie tragen die Deckenlasten an der Fassadenebene ab.

www.zmh.de

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2018
DETAIL 5/2018

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.